Tag Archiv für breaking news 4

BREAKING NEWS

ABSCHRIFT

Könnte es das Ende von Roe sein? Die Intensität ist auf einem Höhepunkt, nachdem das liberale Medienunternehmen Politico gestern Abend einen Entscheidungsentwurf des Obersten Gerichtshofs der USA (SCOTUS) durchgesickert ist. Dieses Dokument legt nahe, dass SCOTUS bald Roe v. Wade – 49 Jahre nachdem es die Pro-Life-Gesetze im ganzen Land ausgelöscht hatte, was zum Abschlachten von 65 Millionen unschuldigen Kindern führte.

Rodney Pelletier von Church Militant hat das Neueste.

Abtreibungsaktivisten versammelten sich letzte Nacht vor dem Obersten Gerichtshof. Sie reagierten damit auf einen durchgesickerten Gutachtenentwurf des Richters am Obersten Gerichtshof, Samuel Alito. Das Dokument – vom 10. Februar – beschreibt Roe als „von Anfang an ungeheuerlich falsch“ und erklärt, es sei „an der Zeit, die Verfassung zu beachten und die Frage der Abtreibung an die gewählten Vertreter des Volkes zurückzugeben“.

Die Richter Amy Coney Barrett, Neil Gorsuch, Brett Kavanaugh und Clarence Thomas stehen Berichten zufolge auf der Seite von Alito.

Der Oberste Gerichtshof hat das Dokument heute früh beglaubigt und klargestellt, dass die Richter „Entwürfe von Gutachten intern als routinemäßigen und wesentlichen Teil der vertraulichen Beratungsarbeit des Gerichts verbreiten“.

Es fügt hinzu, dass das Dokument „keine Entscheidung des Gerichts oder die endgültige Position eines Mitglieds darstellt“.

Der Oberste Richter John Roberts verurteilte das Leck als „Verrat am Vertrauen des Gerichts“.

Er fügte hinzu: „Ich habe den Marschall des Gerichts angewiesen, eine Untersuchung der Quelle des Lecks einzuleiten.“

Präsident Donald Trump verurteilte das Leck und nannte es „einen sehr gefährlichen Präzedenzfall“, der „das Gericht verbilligt“.

Der falsche Katholik Joe Biden äußerte sich heute mit einer Erklärung: „Es wird auf die Wähler fallen, im November Pro-Choice-Beamte zu wählen. Auf Bundesebene werden wir mehr Pro-Choice-Senatoren und eine Pro-Choice-Mehrheit im Repräsentantenhaus brauchen, um Gesetze zu verabschieden, die Roe kodifizieren, an deren Verabschiedung und Unterzeichnung ich arbeiten werde.“

Der demokratische Senator Chuck Schumer versprach: „Der Senat wird eine Abstimmung über ein Gesetz abhalten, um das Recht auf Abtreibung gesetzlich zu kodifizieren. Dies ist keine abstrakte Übung. Das ist dringend.“

Pro-Life-Befürworter freuen sich vorsichtig und hoffen, dass dies ihren 50-jährigen Kampf gegen Roe beenden wird. Aber selbst in einer Post-Roe-Welt verschwindet die Abtreibung nicht. Stattdessen wird sich der Kampf zum Schutz des Lebens auf die staatliche Ebene verlagern.

Die Abtreibungsindustrie zieht jedes Jahr mehr als eine halbe Milliarde Dollar an Steuergeldern ein.

Quelle: churchmilitant