Tag Archiv für papst benedikt XVI

ZOOM vom 02.01.2023

Sondersendung zum Tod von Papst Benedikt XVI

NEWS: Mehrere tausende Menschen nehmen Abschied von Papst Benedikt XVI

Seit Montagfrüh ist der Leichnam von Benedikt XVI. im Petersdom aufgebahrt. Tausende von Menschen nehmen Abschied vom emeritierten Papst, der am Silvestertag im Alter von 95 Jahren in Rom verstorben ist. Beigesetzt wird Benedikt im früheren Grab seines Vorgängers Johannes Paul II.. Das bestätigte Vatikansprecher Matteo Bruni am Montag.

Laut dem vatikanischen Presseamt kamen bis 14 Uhr diesen Montag 40.000 Menschen in den Petersdom. Schon vor der Öffnung der Basilika bildete sich eine lange Schlange von Menschen auf der Via della Conciliazione, die dem 2013 von seinem Amt zurückgetretenen Papst die letzte Ehre erweisen wollten. Noch bis Mittwochabend ist der Petersdom für Trauergäste geöffnet, die am aufgebahrten Leichnam des Papstes aus Deutschland kurz innehalten oder beten wollen.

Wie im Fall seines Vorgängers Johannes Paul II. 2005 ist auch der Leichnam Benedikts vor dem Hauptaltar der Peterskirche und der sogenannten „Confessio“ aufgebahrt, angetan mit einem roten Messgewand, die bischöfliche Mitra auf dem Kopf. Zu beiden Seiten halten Schweizergardisten die Ehrenwache.

Schweizergardisten halten Ehrenwache

Zu den ersten Gästen am aufgebahrten Leichnam des früheren Papstes gehörte die italienische Regierungschefin Giorgia Meloni.; kurz darauf kam auch der italienische Präsident Mattarella. Benedikt XVI./Joseph Ratzinger war von 2005 bis 2013 Oberhaupt der katholischen Kirche. Meldet Vatican News

Hier die Bilder aus dem Petersdom (Bilder von Vatican News)

​Video aus dem Kloster Mater Ecclesiae bis Petersdom https://youtu.be/k0vmyUJSAAM 

 

BREAKING: Papst Benedikt XVI. ist tot

Papst emeritus Benedikt XVI. ist tot. Joseph Aloisius Ratzinger, einer der führenden Theologen und Kirchenmänner der Moderne, starb im Alter von 95 Jahren am 31. Dezember 2022 um 9:34 in Kloster Mater Ecclesiae, wohin er sich nach seinem Rücktritt 2013 zurückgezogen hatte.

Das bestätigte der Vatikan am Samstagmorgen. „Weitere Informationen folgen baldmöglichst“, teilte der Heilige Stuhl mit.

Das Pontifikat von Benedikt XVI. dauerte von 2005 bis 2013. Es endete mit dem ersten Rücktritt eines Papstes seit fast 600 Jahren. Schon vor seiner Wahl zum Papst übte der spätere Pontifex Maximus einen tiefen Einfluss auf die weltweite Kirche aus, zunächst als junger Theologe auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil und später als Präfekt der Glaubenskongregation des Vatikans.

Als wortgewandter Verteidiger des katholischen Glaubens prägte er den Begriff „Diktatur des Relativismus“, um die zunehmende Intoleranz des Säkularismus gegenüber religiösen Überzeugungen im 21. Jahrhundert zu beschreiben.

Benedikt war auch der Architekt der Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs in der Kirche. Er übersah Änderungen im Kirchenrecht und entließ Hunderte Straftäter aus dem klerikalen Stand.

Millionen Menschen haben Benedikts Bücher gelesen, darunter die bahnbrechende „Einführung in das Christentum“ aus dem Jahr 1968 und das dreibändige Werk „Jesus von Nazareth“, das 2007 bis 2012 erschien – während seiner Zeit als Papst.

Quelle: CNA Deutsch