Tag Archiv für termine

FSSP: Neuste Termine

  • Chorweekend vom 7. – 9. Juni
  • CKJ-Kindertag am 8. Juni
  • Samstag, 22. Juni 2024, „kleine Fußwallfahrt zum hl. Burkard nach Beinwil“ mit P. Gorges

Eine neue Website: https://gebetskreis-freiamt.ch/

Ich wünsche ein geisterfülltes Pfingstfest!

P. Martin Ramm

FSSP: Neue Termine

  • Übermorgen, zum hohen Fest Christi Himmelfahrt, ergeht eine herzliche Einladung zu einer feierlichen heiligen Messe in der Klosterkirche zu Rheinau. Anschließend spazieren wir zum Rheinfall. – Mehr dazu finden Sie ebenfalls im Anhang.
  • Für das Eheseminar in der Pfingstwoche in Marienfried wären noch Plätze frei!
  • Unsere Schweizer CKJ veranstaltet mit viel Einsatz vom 14. – 20. Juli 2024 eine Ferienfreizeit für Kinder. Besonders für die Mädchen dürften gut und gerne noch einige Anmeldungen hinzukommen. Ich empfehle das wärmstens! Infos: anjakatharina.schreiber@gmail.com
  • Am kommenden Samstag, 11. Mai, mache ich mit meinen Erstkommunionfamilien einen Ausflug mit einer hl. Messe im Sakramentswald zu Giswil (Kanton Obwalden). Anschließend wird grilliert. Ob sich noch jemand dafür interessiert?
  • Für die Ignatianischen Exerzitien vom 10. – 15. September in Schönstatt sind noch Plätze frei.

Mit einem österlichen Gruß,

P. Martin Ramm FSSP

FSSP: Neue Termine

Die Petrusbruderschaft lädt sie an folgende Tagen ein:

  • Zum Seminar für Brautleute und Ehepaare vom 21. – 25. Mai in Marienfried sind noch Plätze frei. Es richtet sich an alle, die ihre Ehe vertiefen oder sie von vornherein auf ein richtig gutes Fundament stellen wollen. Gerne gebe ich weitere Informationen.
  • Zu Christi Himmelfahrt, 9. Mai 2024, werden wir wieder eine feierliche hl. Messe in der ehem. Klosterkirche in Rheinau feiern. Auch zum Zweck weiterer Werbung lege ich eine Information in den Anhang.
  • Mein Mitbruder P. Altmann pilgert vom 10. – 17. Mai nach Fatima und hätte dazu noch Plätze frei: JulianAltmann@gmx.de
  • Für die Priesterexerzitien vom 26. – 31. August in Wigratzbad sollte noch geworben werden. Sprechen Sie gerne Ihre Priester darauf an!

Quelle: FSSP Schweiz